Aktuelles

Beiratstreffen 16.05.17

Am 16.05. fand eine Sitzung des Beirates in der Gaststätte „Flash“ statt. Rainer Bartelt berichtete von einem kleinen Artikel aus der NWZ, demzufolge die GSG den Bau von 40 plus 6 Wohneinheiten auf einer Bolzplatzwiese zwischen dem oberen Hochheider- und dem Schellsteder Weg plant. Seine Nachfrage bei der Stadt stellte die Richtigkeit dieses Artikels dar. Den Sachverhalt, dass Anlieger und Bürgerverein erst nach der Sommerpause über die Planung informiert werden, möchte Rainer mit zu einem Anfang Juni anstehenden Gespräch der Bürgervereine mit dem OB Herrn Krogmann nehmen und um grundsätzliche Erläuterung bitten, wie es die Stadt mit der Bürgerbeteiligung hält.
Zum nächsten Thema des Abends „Nutzung von Räumlichkeiten der Stadt durch Vereine etc.“ ist wohl Bewegung gekommen. Die Stadt bemüht sich derzeit, das Antragswesen zu überarbeiten und trotzdem die rechtlichen Anforderungen einzuhalten. Wir werden weiter dazu berichten, wenn es Neues gibt. Damit ginge eine oft erhobene Forderung der Bürgervereine und lang gehegter Wunsch der Oldenburger Vereine und Gruppen nach geeigneten Versammlungsräumen in Erfüllung.
Des Weiteren gab es noch Organisatorisches zu den anstehenden Pfingstfeierlichkeiten zu regeln. Jetzt ist alles geklärt und wir freuen uns auf das diesjährige Pfingstbaumsetzen; hoffen auf viele Gäste und darauf, daß Petrus uns gewogen sein wird 😉


Spargelfahrt

Für die Radtour mit anschließendem Spargelessen am 10. Juni sind noch Karten verfügbar. Getreu dem Motto „Fahrt ins Grüne – auf den Spuren baulicher Veränderungen in unserer Nachbarschaft“ führt uns Hans-Hermann Mohrmann auf eine ca. 10 – 12 km lange Radtour durch den Stadtnorden. Treffpunkt ist um 16 Uhr beim Mykonos/Wiesenkieker. Die Teilnahme kostet 25 Euro pro Person, Mitglieder unseres BV zahlen 20 Euro. Die verbindliche Anmeldung (Betrag muß bei Anmeldung entrichtet werden) erfolgt direkt im Mykonos/Wiesenkieker. Dort bitte auch angeben, ob nur zum Essen oder auch an der Radtour teilgenommen wird.


Fotokalender 2018

Erste Bilder sind schon eingegangen und lassen ahnen, daß es wieder ein toller Kalender wird. Aber wir suchen weiterhin, deshalb erneut der Aufruf an alle, Bilder und/oder Fotos einzureichen. Es ist egal, ob sie digital oder analog vorliegen (Originale gibt es auf jeden Fall zurück). Wichtig nur, die Bilder sollen von öffentlichem Interesse sein und unseren Stadtteil darstellen. Gerne dürfen es auch Bilder aus vergangenen Jahrzehnten sein. Einsendeschluss ist der 31. Juli.



Die aktuellen Termine rund um den Bürgerverein Ohmstede sowie der Ortsvereine sehen Sie hier.